2022

  • Was versteht man unter dem Begriff ökologischer Modulbau?

    In der Vergangenheit wurde der Begriff ökologischer Modulbaus immer populärer. Vermehrt haben Medien als auch Fachzeitschriften von dieser Bauweise berichtet. Hinter dem Begriff findet sich im Grunde ein minimalistischer Hausbau oder auch Tiny Haus genannt. Diese winzigen Häuser verfolgen das klare Ziel, passiv zu sein bzw. eine nachhaltige Energiebilanz aufzuweisen. Viele Menschen stellen sich berechtigt die Frage, wie man auf winzigem Raum leben kann und ob nicht 60 Quadratmeter für ein Haus viel zu wenig sind?
    [mehr lesen]

  • Dachdecker - Beruf im Handwerk

    Der Dachdecker ist ein handwerklicher Beruf, der sehr gefragt ist. Doch was macht man in diesem Beruf genau? Was sind seine Aufgaben? Welchen Schulabschluss benötigt man? Und was verdient er nach der Ausbildung? Das alles sind Fragen, die sich der ein oder andere Schulabgänger stellt, wenn er vor der passenden Berufswahl steht. Im Folgenden soll das Wichtigste zu diesem Beruf kurz erklärt werden. Was macht man in diesem Beruf? Er hat in erster Linie die Aufgabe, Häuserdächer einzudecken.
    [mehr lesen]

  • Die Baugrubenabsicherung ist mehr als nur Stützen

    Eine Baugrubenabsicherung erfolgt überall dort, wo Aushubarbeiten für Baumaßnahmen unterhalb der Erdoberfläche gemacht werden. Das kann beispielsweise bei Neuverlegungen oder Reparaturarbeiten an Wasserrohren oder anderen Leitungen sein. Dabei sind besondere Vorschriften zu beachten. Für eine zulässige Baugrubenabsicherung müssen demnach mehr, als nur Absperrbänder verwendet werden. Dafür müssen geeignete Sicherungselemente wie Absperrgitter, Geländer oder Ketten genommen werden. Der Abstand von der Absturzkante zur Absperrung muss mindestens 2 m betragen. Bei der Sicherung einer Baugrube sind vor allem die Kenntnisse über die potenziellen Gefahren wichtig.
    [mehr lesen]